Historische Entscheidung

Olympia: Ausschluss russischer Athleten

Quelle: 20.06.2016: Historische Entscheidung (Tageszeitung junge Welt)

Und wieder sind die „bösen Russen“ in aller Munde, stehen eigentlich wieder am Pranger.

Wenn man diesen Artikel liest, kommen einen Zweifel an der bisherigen Darstellung in den Medien.

Zitat: „[…] Die Dokumentation »Geheimsache Doping: Im Schattenreich der Leichtathletik« belastete Russland und Kenia. Das Kernstück war eine Blutbank mit mehr als 12.000 Dopingproben, die von der IAAF stammen sollte. Ein Siebtel der Tests sollen positiv gewesen sein. Doch wie alt sind die Proben? Die jetzt bekanntgewordenen »positiven« Fälle sollen vor allem von den Olympischen Spielen in Peking 2008 stammen. Sie sind offensichtlich gelagert, aber nicht untersucht worden. Niemand, auch nicht der IOC-Präsident Thomas Bach, kann diese Wartefrist öffentlich erklären. […]Befragt wurden die Ärzte, die in Peking tätig waren. Von ihnen liegen bislang keine Befunde vor – nach acht Jahren oder zwei Olympiaden.[…]“

Meinungsbildung ist nicht Aufgabe der Presse. Sich selber Meinung bilden ist das Beste.

Advertisements
Dieser Beitrag wurde unter Russland, Sport abgelegt und mit , , , , verschlagwortet. Setze ein Lesezeichen auf den Permalink.

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s